Gewerbebetriebe

gewerbe gewerbebetriebe

In der Gemeinde Rohrdorf gibt es über 600 Industrie-, Handwerks-, Handels- und Gastronomiebetriebe. Das Angebot reicht vom selbständigen Ein-Mann-Unternehmen bis hin zum weltweiten Marktführer, verteilt auf fünf Gemeindedörfer. Mit den niedrigsten Hebesätzen im Landkreis Rosenheim schafft die Gemeinde Rohrdorf ideale Bedingungen für Gewerbetreibende.

Hebesätze der Gemeinde Rohrdorf:

Grundsteuer A und B: 240%
Gewerbesteuer: 300%

Wenn Sie auf der Suche nach einem bestimmten Gewerbebetrieb sind oder Fragen zur Gewerbean-, ab- oder ummeldung haben, informieren Sie sich einfach bei Frau Maurer,

Tel.: 08032 / 9564 – 35, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gemeindegeschichte

Auf Moränenhügeln, östlich des Innflusses und auf den Anhöhen beiderseits der Rohrdorfer Ache, im Gebiet der heutigen Einheitsgemeinde Rohrdorf, sind Siedlungen aus prähistorischer und frühgermanischer Zeit nachweisbar. Bis zur Mitte des vorigen Jahrhunderts war der Inn noch ein sehr rauher Geselle, hatte jedoch ein mit Flößen und Schiffen befahrbares Hauptbett, viele Nebenarme und Altwasser; er durchzog ein Auengebiet von etwa zwei Kilometer breite im heutigen Ortsteil Thansau, der davon seinen Namen hat: „Tansaw" bedeutet die „Au am Tannenwald".
weiterlesen

Kontakt

wappen rohrdorf

Gemeinde Rohrdorf

St.-Jakobus-Platz 2
83101 Rohrdorf
Telefon: (08032) 9564-0
Telefax: (08032) 9564-50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!